Grundschule Hermannstraße Internationale Begegnungsschule - Offene Ganztagsschule
 Grundschule Hermannstraße  Internationale Begegnungsschule - Offene Ganztagsschule

Große Stärken im Umgang mit Streit

Hermannschule wird ausgezeichnet für die Umsetzung des Bensberger Mediationsmodells

 

„Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“: In diesem Netzwerk ist die Hermannschule schon seit vier Jahren Mitglied. Die Umsetzung des Bensberger Mediationsmodells (BMM) ist Teil dieser Netzwerkarbeit.

Deshalb konnte Moderatorin Meike Mennekes von der Thomas-Morus-Akademie in Bensberg der Hermannschule direkt zwei Plaketten überreichen, die die hervorragende Umsetzung des BMM in der Hermannschule und die Streithelferausbildung in der Hermannschule bescheinigen.

Stolz zeigten Michelle Ogbevoen, Rebin Hadi Suleiman, Othman Alfaidy und Jalord Kazembe am letzten Schultag vor den Herbstferien eine Präsentation, die den 200 anwesenden Kindern kindgerecht vermittelte, wie in ihrer Schule Streit verhindert wird und wie mit Streit umgegangen wird. Entsprechend lobende Worte fanden deshalb Stolbergs Sozialdezernent Robert Voigtsberger und Axel Wirtz als Vertreter der Städteregion Aachen, die als Gäste mit sichtlicher Freude Grußworte sprachen. Schulrätin Beatrix Wollgarten ließ den Kindern herzliche Grüße ausrichten.

Schlechte Laune verhindern ist die Devise der Hermannschule!  Spielen und eine gute Begrüßung mit einer Gefühlsuhr am Schulmorgen und Unterricht über die Entstehung und Verhinderung von Streit: Das sind die Mittel, um Empathie zu fördern und Streit zu verhindern.

Zuhören, nicht beschimpfen und ausreden lassen sind die Voraussetzungen für echte Klärungsgespräche. Die Regeln dazu können die Kinder im „Hosentaschenbuch“ nachlesen. Schulsozialpädagogin Ulrike Zohlen-Klöpper bietet allen Kindern Hilfe bei der Streitklärung an. Alle Kinder können sich schriftlich anmelden und werden dann zur Streitklärung eingeladen, die dann nach den Regeln des Hosentaschenbuches geführt wird.  Die durch Ulrike Zohlen-Klöpper ausgebildete Streithelfer unter den Kindern der Hermannschule unterstützen dabei und sind Ansprechpartner in der Klasse und auf dem Schulhof, wenn es schwierig wird.

Regelmäßige Fortbildungen für das Kollegium und Betreuerinnenteam der Hermannschule gewährleisten die Umsetzung des Bensberger Mediationsmodells. Anja Brièll, Lehrerin und Koordinatorin der OGGS an der Hermannschule sorgt als besonders fortgebildete BMM-Kollegin für die regelmäßige Auffrischung des Modells.

In der Innenstadt von Stolberg befindet sich im Stadtteil "Auf der Mühle" die GGS Hermannstraße. Ihr Kurzname ist Hermannschule.

Die Kinder der Hermannschule beherrschen fast alle zwei Sprachen. Kinder der ersten und zweiten Einwanderergeneration, deutsche Kinder und frisch eingewanderte Kinder lernen und leben gemeinsam in unserer Schule.

 

"Gelebte Mehrsprachigkeit"

verstehen alle Beteiligten der Hermannschule als Auftrag.

 

Das Schulprogramm ist geprägt von dem Wunsch,

den "Einwanderungshintergrund" der Kinder

als Stärke wahrzunehmen.

 

Derzeit 219 Kinder lernen in neun Lerngruppen jahrgangsübergreifend.

 

Seit dem Schuljahr 16/17 sind alle vier Jahrgänge

der Grundschule in einer Lerngruppe vertreten.

 

Auf der Schulseite ist das Förderkonzept und Schulprogramm

der Hermannschule ausführlich dargestellt.

Grundschule Hermannstraße und Euregionales Medienzentrum werden Bildungspartner

Hier finden Sie uns

Grundschule Hermannstraße
Hermannstr. 5
52222 Stolberg (Rhld.) 

 

Schulobst- und Gemüseprogramm

angepasst an die DSGVO

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hermannstraße